Cook and Chill

Kochen und Kühlen – auf eine unmittelbare Essensausgabe wird verzichtet.

Hauptschulblues hatte an seiner Schule einen Caterer, der, nicht weit weg, ausgewogene, fertig gekochte Mittagessen auslieferte, zum Preis von 3,70 €. Der hat sich leider aus den Lieferverträgen mit der Landeshauptstadt München zurückgezogen, weil er die Auflagen des Stadtrates nicht mehr erfüllen will. Die Devise ist „Cook & Chill“, und Auslieferung dreimal wöchentlich. Das aufgewärmte Zeug soll den Kindern schmecken. Heute war in der SZ ein Beitrag über einen Caterer, der eine Fruchtfliege und eine Küchenmotte mitlieferte.

Nun ja, kann passieren, ist ja auch nicht so schlimm, bestimmte Gourmetrestaurants bieten schon Insekten an.

Hauptschulbluesens Schule hat mittlerweile zu einem bundesweiten Player gewechselt, der „Appetit“ verspricht.

Kindermenü König wird sein hochwertiges Essen, verbunden mit guter Betreuung, weiter an private Einrichtungen liefern. Und die Firma expandiert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s